Menu:



Wie hoch ist der Eigenanteil für eine Zahnkrone?

Sind Zahnarztbehandlungen notwendig, wird meist mit Schrecken an das Zahnarzthonorar gedacht. Wie hoch der Eigenanteil ist, setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Zunächst einmal geht es um die zahnärztliche Maßnahme an sich, wie zum Beispiel bei einer Zahnkrone. Hier kommt es wiederum darauf an, ob es sich nur um eine Zahnkrone oder um mehrere Zahnkronen handelt.

Studie 2014 Zahnkrone Alter

Nicht zuletzt spielt auch das Bonusheft eine wichtige Rolle, werden doch Patienten, die regelmäßig ihren Zahnarzt aufsuchen, belohnt. Da der Zahnarzt im Anschluss an die Untersuchung einen Heil- und Kosten-und Heilplan für Zahnersatz erstellt, kann der Patient den Anteil der Krankenkasse und seinen Eigenanteil für die Behandlung von diesem ablesen. Der Heil- und Kostenplan muss vor der Behandlung an die gesetzliche Krankenkasse geschickt und von dieser genehmigt werden. Erst, wenn das geschehen ist, kann die Behandlung beginnen.






Zahnkronen können teuer werden:

Eine Zahnkrone aus Keramik kann schnell mit 600 Euro zu Buche schlagen. Nimmt man nun den Festzuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse in Höhe von 122 Euro, bleibt ein Eigenanteil von 478 Euro. Diese Rechnung ist zwar nur eine Beispielrechnung, hieraus kann man aber schnell ersehen, dass eine Zahnkrone richtig ins Geld gehen kann. Wer eine Zahnzusatzversicherungen abgeschlossen hat, kann bei dieser je nach Vertrag die Kosten für die Zahnkrone wieder herausholen.

Dazu ist aber wichtig, dass bevor der Zahnarzt zu einer Zahnkrone geraten hat, der Vertrag abgeschlossen wurde. Nachdem die Behandlung bereits begonnen hat, nützt es für den jetzigen Fall nichts, noch eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Wer allerdings jetzt schon weiß, dass in den kommenden Jahren einige „Zahnreparaturen“ fällig werden, sollte sich unter den verschiedenen Versicherern umschauen, ob eine passende Zahnzusatzversicherung zu finden ist.


Zahnkrone Kosten

Kronenarten:

Die Krone ist die häufigste Form des Zahnersatzes. Mehr als 10 Millionen Zähne werden jährlich mit einer Krone versehen. Damit eine Krone aufgesetzt werden kann, muss ein gesunder Zahnstumpf als Gerüst dienen, der dann eine Krone bekommen kann. Es gibt viele unterschiedliche Kronenarten, die je nach dem individuellen Bedarf infrage kommen: u.a. Teilkronen, Vollgusskronen, Verblendkronen oder Mantelkronen.





Passende News zu Zahnkronen vom 02.09.2013:

Wer zahlt Zahnkronen ?

Warum sind Zahnkronen so teuer ?

Wie lange hält eine Zahnkrone?

Wie hoch ist Ihr Eigenanteil für eine Zahnkrone ?

Wie hoch sind die Zuschüsse für Überkronungen

Was kosten Zahnkronen ?

Zuzahlungen für eine Zahnkrone von der Krankenkasse







Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Was suchen Sie ?
Social Networks
Like uns auf Facebook:
  
Mehr über Zahnkronen