Menu:



13.01.2014

Zuzahlung Zahnkrone:

Zuzahlung bei einer Zahnkrone ist von einigen Faktoren abhängig und lässt sich somit nicht sofort von Ihrem Zahnarzt kalkulieren. Seit der letzten grossen Gesundheitsreform vor einigen Jahren werden nicht mehr alle Kosten für Zahnersatz von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt, sondern jeweils nur zu einem bestimmten Anteil. In Fachkreisen wird dies als Festzuschuss für Zahnersatz bezeichnet und wird dadurch für Sie günstiger, wenn Sie Ihr Bonusheft regelmässig haben abstempeln lassen bei Ihrem Zahnarzt. Dafür ist es erforderlich, dass Sie mindestens einmal im Jahr bei Ihrem Zahnarzt zur Kontrolluntersuchung gewesen sind.

Natürlich wäre es besser und empfehlenswerter, wenn Sie Ihren Zahnarzt mindestens alle sechs Monate zu einer Untersuchung aufsuchen. Die Zuzahlung für eine Zahnkrone, bei der es sich um Zahnersatz handelt, ist auch abhängig von der Art der Zahnkrone. Das bedeutet beispielsweise, es macht preislich einen Unterschied zwischen einer Goldkrone, Keramikkrone oder einer Zahnkrone mit einer bestimmten Metalllegierung. Dies Kosten einer Zahnkrone lassen sich somit im Vorwege nicht genau kalkulieren und somit auch nicht die Zuzahlung. Die Zuzahlung lässt sich erst dann genaür ermitteln, wenn der Zahnarzt den entsprechenden Kosten-und Heilplan für Zahnersatz ausgefüllt und Sie diesen Ihrer Krankenkasse zur Bestätigung gesendet haben. Sie erhalten in wenigen Tagen einen Bescheid von der Krankenkasse über die Höhe der von Ihnen zu zahlenden Summe für die Zahnkrone. Je besser Sie Ihr Bonusheft geführt haben, das bedeutet im idealen Falle lückenlos über einen bestimmten Zeitraum, desto mehr die Zuzahlung in Form eines Zuschusses von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. Noch besser ist es, wenn Sie im Vorwege eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben.






Diese macht auf jeden Fall Sinn, wenn Sie jetzt schon ungefähr wissen oder ahnen, dass im höhren Alter gegebenenfalls weiterer Zahnersatz in Form von Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen ansteht. Denn je nach Tarif werden fast schon zu Hundert Prozent der Kosten von der Zahnzusatzversicherung übernommen. In der Kombination mit einem optimal geführten Bonusheft plus Zusatzversicherung für Ihre Zähne sind Sie dann finanziell bestens abgesichert. Wichtig ist natürlich nicht nur der finanzielle Aspekt in Bezug auf das Führen des Bonusheftes. Sondern es geht auch um die Zahngesundheit und somit die ideale Zahnerhaltung.

Denn der eigenen natürliche Zahn ist immer noch besser, als irgendwelche künstlichen Zähne wie zum Beispiel Zahnimplantate oder Zahnprothesen. Daher kann es immer nur heissen, dass Sie versuchen Ihre Zähne immer gründlich und regelmässig reinigen und parallel die wichtige Zahnseide verwenden. Die Verwendung der Zahnseide wird leider in Deutschland viel zu wenig beachtet und diese Zahnseide ist elementar wichtig für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Denn in diesen Zwischenräumen lagern sich die gefährlichen Bakterien ab und verurachen den unangenehmen Karies. Parallel dazu noch empfehlenswert alle sechs Monate eine proffesionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen und Sie sind dann bestens für Ihre optimale Zahngesundheit gerüstet. Und wenn Sie dann noch nicht sicher sind, fragen Sie ruhig mal Ihren Zahnarzt, denn dieser kann besser als wir in Ihr Zahngebiss reinschaün und eventuell anstehende Zahnbehandlungen erklären. Über die Zuzahlung für die Zahnkrone sollten Sie einfach mal Ihren Zahnarzt befragen.

Wovon ist die Höhe der Zuzahlung nun abhängig ?

Generell ist die Höhe der Zuzahlung für Ihre Zahnkrone abhängig von:

  • Material der Zahnkrone
  • Größe und Umfang des zu ersetzenden Zahnes
  • Führung Ihres Bonusheftes
  • Zuschüsses bei Erwerbslosigkeit und Hartz IV
  • Privat- oder gesetzlich versichert
  • Zahnkrone im Front-oder Backenzahnbereich
  • Zahnersatz Behandlung in Deutschland oder Ausland
  • Ort der Zahnarztpraxis





Bei einigen Punkten werden Sie sicherlich etwas staunen wie zum Beispiel Ort der Praxis. Ich habe einige Erfahrungen diesbezüglich gesammelt und muss leider sagen, dass in etwas gehobenen Orten die Zahnbehandlung etwas teuer ist. Sicherlich können Sie verstehen, dass die Zahnarztpraxis entsprechend höhere Mietkosten hat.



Was machen, wenn Zuzahlung nicht bezahlbar ?

Auf jeden Fall kann der Zahnarzt damit rechnen, dass nicht jeder Patient seinen Zahnersatz in voller Höhe sofort begleichen kann. Die Kosten für Zahnersatz steigen leider in Deutschland von Jahr zu Jahr und der Zahnarzt weiß auf jeden Fall, dass der Euro bei einigen Patienten nicht mehr so locker in der Geldbörse liegt. Für den Patienten gibt es unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten wie zum Beispiel:

  • Vereinbarung Ratenzahlung mit Zahnarzt
  • Zusätzlicher Abschluss einer Zahnzusatzversicherung
  • Zahnarzt Kosten Vergleich
  • Einholung einer Zweitmeinung bei einem anderen Zahnarzt
  • Kreditaufnahme bei der Bank

Mittlerweile haben sich schon sehr viele Zahnärzte auf die Finanzierung von Zahnersatz spezialisiert. Fragen Sie einfach Ihren Zahnarzt nach den entsprechenden Möglichkeiten.


Zahnkrone Kosten

Mein Fazit:

Ist die Zahnkrone einfach zu teuer, fragen Sie nach alternativen Behandlungen. In einigen Fällen ist es durchaus möglich den Zahn mit einer größeren provisorischen Zahnfüllung zu versorgen. Natürlich nicht die sauberste Möglichkeit, aber wenn kein Geld vorhanden ist, dann muss man halt solche Methoden überlegen. Ich würde ebenfalls Ihren Zahnarzt in Kenntnis setzen, dass Sie gegenwärtig nicht ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung stehen und daher die Zahnersatz Behandlung aufschieben müssen. Erwähnen Sie ruhig einmal dezent, dass sie aufgrund des Preises eine zweite Meinung einholen werden. Ich denke, der behandelnde Zahnarzt wird Ihnen eventuell mit einem günstigeren Angebot entgegen kommen.





Passende News zu Zahnkronen vom 02.09.2013:

Wer zahlt Zahnkronen ?

Warum sind Zahnkronen so teuer ?

Wie lange hält eine Zahnkrone?

Wie hoch ist Ihr Eigenanteil für eine Zahnkrone ?

Wie hoch sind die Zuschüsse für Überkronungen

Was kosten Zahnkronen ?

Zuzahlungen für eine Zahnkrone von der Krankenkasse







Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: