Menu:



Immer mehr Versicherte entscheiden sich für eine Zahnzusatzversicherung:

Mittlerweile sind es rund 11 Millionen Menschen, die sich für eine Zahnzusatzversicherung entschieden haben. Einerseits spielen hier die Kosten beim Zahnarzt eine Rolle, andererseits ist es die Werbung, die dazu verlockt, sich mit diesem Thema näher zu beschäftigen. Doch lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung wirklich für Jedermann?

Auswertung Zahnzusatzversicherung

Wie sich eine Zahnzusatzversicherung rechnet:

Wer sich einmal im Freundes- und Bekanntenkreis umhört, wird schnell feststellen, dass die Preise vor allem für Zahnersatz in schwindelerregende Höhen geklettert sind. Bereits vor Jahren war Zahnersatz nicht gerade günstig zu nennen, heute jedoch ist es für viele Menschen unerschwinglich, an einen neuen Zahnersatz zu denken. Auch bei Füllungen, Kronen etc. ist es für zahlreiche Patienten die Norm, nur die Regelbehandlung in Anspruch nehmen zu können. Für mehr reicht einfach das Geld nicht. Hier springen dann die Zahnzusatzversicherungen ein, soweit die Theorie. In der Praxis ist das natürlich nicht immer ganz so einfach. Zunächst einmal kommt es darauf an, wann die Zahnzusatzversicherung abgeschlossen wurde.





Steht nämlich der Behandlungsplan schon und sind dem Patienten die Kosten zu hoch, kann er nicht einfach „nachträglich“ eine Zahnzusatzversicherung abschließen, um die Kosten für die Behandlung erstattet zu bekommen. Wer sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheidet, muss bei dem Antrag genau angeben, welche Zähne bereits geschädigt sind und alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Bei einem Vergleich von Zahnzusatzversicherungen kann man schnell und einfach feststellen, welche Zahnzusatzversicherungen für den individuellen Fall infrage kommen. Statt Eigenrecherche kann man sich auch bei seiner eigenen gesetzlichen Krankenkasse erkundigen, diese arbeiten mittlerweile mit einigen Anbietern von Zahnzusatzversicherungen zusammen, so dass man auch hier ein günstiges Angebot erhalten kann. Neben einer Zahnzusatzversicherung lohnt es sich auch Zahnarzttermine regelmäßig wahrzunehmen und mindestens einmal jährlich zum Zahnarzt zu gehen. Denn auch das Bonusheft beim Zahnarzt bringt satte Prozente und kann mit den Einsparungen durch eine Zahnzusatzversicherung die eigenen Kosten für Zahnersatz schon erheblich senken.

Studie Anteil Zahnzusatzversicherung

Mein Fazit über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung

Die Kosten für Zahnersatz sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Aus eigenen Studien wissen wir, dass Patienten generell immer mehr selbst aus eigener Tasche hinzuzahlen müssen. Einige Zahnärzte sind der Meinung, dass man nicht zwingend eine Zahnzusatzversicherung benötigt. Es reicht vollkommen aus, wenn man jeden Monat einen bestimmten Betrag zur Seite legt. Leidet man allerdings schon recht früh an besonders kranken Zähnen, dann wäre der Abschluss einer Zusatzversicherung für Zähne schon überlegenswert.



Aktuelle Beiträge Zahnzusatzversicherung 19.02.2014:

50 Antworten zu Zahnzusatzversicherung

Warum eine Zahnzusatzversicherung ?

8 Tipps zur passenden Zahnzusatzversicherung

Welche Kosten übernimmt die Zahnzusatzversicherung ?








Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook:
  
Mehr über Zahnzusatzversicherungen