Menu:



Krankenkassen planen neue Abrechnungsreform:

Jetzt geht es den Zahnärzten an den Kragen, bzw. an die Wurzel. Doch verdienen sich Zahnärzte wirklich eine goldene Nase? Die gesetzlichen Krankenkassen jedenfalls wollen Zahnärzte nun strenger kontrollieren, jedenfalls, wenn es nach den Plänen der GKV geht. Wie Vertreter der GKV meinen, soll das bisher undurchsichtige System für Patienten transparenter werden, damit Zahnarzt- Patienten ihre Rechnungen leichter kontrollieren können. In Deutschland gibt es rund 54.000 Zahnärzte, bei denen die Abrechnungen strenger kontrolliert werden sollen. Zusätzlich zu dem Teil der Rechnungen, den die Kassen bereits jetzt schon überprüfen will die GKV, dass sie in Zukunft auch den Teil der Zahnarztrechnung kontrollieren können, den die Versicherten selbst zahlen müssen. Bisher wurden diese Posten nicht von der GKV geprüft.

Darüber hinaus soll es ein neues Abrechnungssystem geben. Wie Vertreter der GKV meinen, würden die Kosten beim Zahnarzt sinken, wenn es einen eigenen Preiskatalog gäbe, in dem die Zuzahlungen der gesetzlich Versicherten fest verankert wären. Auch dies ein Projekt, das die GKV künftig ins Auge fasst. Bisher ist es so, dass die Zahnärzte die Abrechnung laut der Gebührenordnung für private Versicherer abrechnet. Nach dem neuen Modell sollten die Zuzahlungen für gesetzliche Versicherte deutlich geringer ausfallen. Zwar werden auch in Zukunft für Kronen oder Brücken noch Zusatzzahlungen fällig, doch längst nicht mehr in der Höhe wie heute.






Patienten sind mit ihrem Zahnarzt unzufrieden:

Wie es in einer Erhebung der Unabhängigen Patientenberatungen heißt, sind die meisten Patienten mit ihrem Zahnarzt unzufrieden. So war bei den im Jahre 2010 eingegangenen Beschwerden gegen Ärzte rund ein Drittel dabei, das sich über den Zahnarzt beklagte. Wie die GKV meint, sind die meisten Patienten nicht in der Lage, ihre Rechnungen vom Zahnarzt selbst zu prüfen. Daher will die GKV diese Aufgabe übernehmen und die Kosten in der Zahnarztrechnung für die Patienten transparenter machen.

Weitere Infos zu diesem Thema:

Krankenkassen Üebersicht Telefonnummern




Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: