Zahnersatzguenstig.com


Anzeige / Werbung

Bleaching Kosten:

Bei Bleaching geht es immer darum, etwas zu bleichen beziehungsweise in diesem Zusammenhang die Zähne mit einer bestimmten Lösung aufzuhellen. Es gibt unterschiedliche Methoden für das Bleaching. Immer mehr Jugendliche oder Teenies setzen auf das Home Bleaching und kaufen dann irgendwelche Mittel aus der Drogerie, das die Bleaching Kosten hierbei deutlich geringer sind. Die Bleaching Kosten sind immer abhängig von dem Verfahren, von dem Zahnarzt und es gibt sicherlich noch weitere Faktoren. Hauptsächlich hängt es ab von dem Grad der Zahnverfärbung und von der Behandlungsdauer. Aber in der Regel belaufen sich die Kosten für das Bleachen auf rund 200 bis 600 Euro in Deutschland.

Grundsätzlich sollte man sich aber vorerst bei seinem Zahnarzt über Kosten und Behandlung informieren, denn nicht bei jeden Zahnpatienten ist das Bleaching wirkungsvoll. Es werden in der Regel meistens die Vorderzähne gebleacht und wenn im Frontbereich der Zähne Zahnfüllungen oder Zahnkronen oder Zahnimplantaet vorhanden sind, werden diese nicht mitgeblichen. Das werden sicherlich sehr viele Patienten oft vergessen, dass einfach nicht jeder für die Methode geschaffen ist.


Dazu kommt dann noch, dass durch diese Methode auch noch Zahnfleischentzündungen verursacht werden können, da diese Mittel das Zahnfleisch angreifen. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, erstmal seinen Zahnarzt aufzusuchen und ausführlich beraten zu lassen. Wenn Sie auf jeden Fall Ihre Zähne aufhellen lassen möchten, dann ist es empfehlenswert einen Preisvergleich zu starten. Das bedeutet, die Zahnbleaching Preise und Leistungen sind von Zahnarzt zu Zahnarzt immer verschieden, daher kann sich ein Preisvergleich durchaus positiv auf Ihre Geldbörse auswirken.

Vom Home Bleaching ist eigentlich eher abzuraten, da hier einfach die zahnärztliche Betreuung fehlt, Man könnte es eventüll nur dann in Erwägung ziehen, wenn Sie das Bleaching bei Ihrem Zahnarzt schon häufiger haben durchführen lassen und schon einige Erafhrungswerte gesammelt haben. Bleaching Kosten werden in Deutschland nicht von der Krankenkasse gezahlt, dass es zu den sogenannten ästhetischen Operationen gehört. Wenn Sie einen hohen Wert auf schöne Zähne legen, könnte eventuell der Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung sinnvoll sein, da diese je nach Tarif fast zu 100 Prozent der Kosten übernimmt.

Das sollten Sie noch wissen zu Zahnbleaching:

  • Nicht jede Verfärbung kann entfernt werden
  • der Effekt des Bleachings lässt sich nicht 100 Prozent voraussagen
  • Optimale Zahnfarbe kann nach einer Dauer wieder verdunkeln
  • Bleaching Methode darf häufiger wiederholt werden
  • Ist weitgehend schmerzfrei
  • Die natürliche Zahnsubstanz wird geschont
  • Versorgung mit Zahnkronen ist aufwendiger und teurer


Anzeige / Werbung




Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden

KOSTEN ÜBERSICHT:

 Zahnkrone Kosten

 Zahnbrücke Kosten

 Zahnimplantat Kosten

 Zahnprothese Kosten

 Wurzelbehandlung Kosten

 Zahnersatz Kosten

 Zahnersatz Ausland

 Zahnersatz günstiger

 Zahnfüllungen Kosten

 Parodontosebehandlung Kosten



Werbung


HILFREICH FÜR SIE

  Ratgeber & Service

  Zahnersatz Härtefallregelung

  Erstattungsbeispiele

  Kosten und Heilplan

  Zahnersatz Finanzierung

  Steuer absetzen

  Patientenberatung

  Garantie Zahnarzt

  Schadensersatz Zahnarzt

ZAHNERSATZ BEI...

Zahnersatz bei der TK Techniker Krankenkasse (TK)

Zahnersatz bei der HEK Hanseatische Krankenkasse HEK

Zahnersatz bei der Barmer GEK Barmer GEK

Zahnersatz bei der DAK DAK

Zahnersatz bei der BKK Mobil Oil BKK Mobil Oil

Zahnersatz bei der IKK classic IKK classic

Zahnersatz bei der KKH Kaufmännische Krankenkasse KKH

Krankenkassen Übersicht Telefonnummer Übersicht Krankenkassen 2014 mit Telefonnummern


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.