Menu:





Angst Zahnbehandlung:

Die Angst vor einer Zahnbehandlung haben sicherlich die meisten Menschen, welches mittlerweile in diversen Studien bewiesen ist. Die Angst vor einer Behandlung beim Zahnarzt hat sicherlich viele Gründe, oftmals sind diese mit schlechten und negativen Erfahrungen begründet. Das Problem für viele Patienten ist einfach, dass sie nicht selbst sehen können, was der Zahnarzt für eine Behandlung im Mund durchführt, obwohl schon einige wenige Zahnarztpraxen mit einer Zahnkamera ausgestattet sind. Aber viele Menschen sehen sicherlich, dass eine Menge Zahnarztpraxen nicht die modernste Ausstattung vorweisen können. Aber die Ausstattung ist sicherlich nicht die wesentliche Begründung für die Angst einer Zahnbehandlung, denn es kommt immer noch darauf an, wie der Zahnarzt eine Behandlung durchführt und zwar so, dass der Zahnpatient bestens beraten und informiert ist. Es muss berücksichtigt werden, dass Zahnärzte seit der letzen großem Gesundheitsreform finanziell zu leiden haben und dadurch die optimale Beratung leider oft auf der Strecke bleibt. Es bleibt in den meisten Fällen nicht ausreichend Zeit, um den Patienten gut zu beraten.






Angst Zahnbehandlung ist oftmals begründet mit einer negativen Erfahrung aus früheren Tagen. Denn es ist bekannt, dass sehr viele Patienten oft den Zahnarzt wechseln, weil sie sich einfach schlecht beraten fühlten und die Behandlung nicht immer den Erfolg hatte, wie eigentlich hätte sein sollen. Das macht sich dann bemerkbar, wenn Zahnfüllungen nach einiger Zeit wieder herausfallen oder herausbrechen, Zahnkronen nicht optimal angepaßt sind oder man das Gefühl hat, der Zahnarzt möchte unnötige Zahnbehandlungen durchführen, um mehr Geld zu verdienen. Gerade Zahnersatz wie Zahnkronen, Zahnbrücken oder Zahnprothesen werden für den Patienten immer teurer, weil die gesetzliche Krankenkasse immer weniger Zuschüsse zusteuert. Man muss sagen, dass viele Patienten Ihren Zahnarzt einfach zu wenig zur Kontrolluntersuchung aufsuchen, was zum Einen wichtig für das Bonusheft wäre, um dann Kosten für anstehenden Zahnersatz zu sparen. Zum Zweiten, um die Zähne auf Ihre Zahngesundheit alle sechs Monate gründlich untersuchen zu lassen. In Deutschland ist es so, dass man erst dann zum Zahnarzt geht, wenn man unter Zahnschmerzen oder Zahnbeschwerden leidet. Aber wichtiger ist es, regelmäßig seinen Zahnarzt aufzusuchen, damit erst garnicht die aufwendigen Zahnbehandlungen drohen müssen. Geht man häufiger zum Zahnarzt, dann wird sicherlich mehr und mehr die Angst vor einer Zahnbehandlung verschwinden.




Aktuelle News Zahnbehandlung 17.02.2014:

Schmerzfreie Zahnbehandlung

Zahnbehandlung auf Mallorca

Zahnbehandlung in Vollnarkose

Weniger zahlen für Zahnbehandlung

Kosten Zahnbehandlung








Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook:
  
Mehr über Zahnbehandlung