Menu:



Zahnwurzelresektion:

Bei einer Zahnwurzelresektion handelt es sich um eine Kappung der Zahnwurzel. Eine entsprechende Resektion an der Zahnwurzel wird meistens dann durchgeführt, wenn die gefährlichen Bakterien aus dem Zahnwurzelkanal nicht mehr entfernt werden können. Es werden sicherlich sehr viele Patienten wissen, was für Schmerzen bei einer Zahnwurzelentzündung auftreten. Eine Entzündung der Zahnwurzel macht sich oft durch eine Anschwellung des Zahnfleisches bemerkbar und in einigen Fällen sogar durch eine Schwellung der Backe.

Wurzelbehandlung erfolgreich

Das Zahnfleisch ist elementar wichtig für die optimale Zahngesundheit und es wichtig, dass dieses ebenfalls gründlich bei der Zahnpflege massiert wird um die Duchblutung optimal aufrecht zu erhalten. Eine unangnehme Zahnwurzelentzündung entsteht meistens durch ungenügende Zahnpflege, wenn beispielsweise die Bakterien durch eine Zahnfüllung in das Zahninnere, also die Zahnwurzel gelangen können. Wie Sie sicherlich denken können, ist eine Zahnwurzel nicht immer gerade ausgerichtet, sondern sie weist in einigen Fällen eine Krümmung auf.






Für den Zahnarzt ist es dann nicht mehr so einfach die Bakterien aus einer gekrümmten Zahnwurzel zu entfernen. Und in diesen Fällen wird dann vom Zahnarzt eine Zahnwurzelresektion vorgeschlagen. Eine Kürzung beziehungsweise eine Kappung der Zahnwurzel bergen allerdings das Riskiko mit sich, dass dann der entsprechend behandelte Zahn nicht mehr einen ganz so starken Halt im Zahngebiß hat. In einigen Fällen ist dann dieser Zahn etwas lockerer im Zahngebiß, als die benachbarten unbehandelten Zähne.

Wurzelbehandlung Krankenkasse

Ist auch ganz logisch, denn durch die Verkürzung der Zahnwurzel hat der Zahn keinen festen Halt mehr im Zahngebiß. Die Behandlung bei einer Zahnwurzelresektion ist allerdings nicht bei jedem Zahnarzt durchführbar, wodurch sie dann meistens in einer Zahnklinik verwiesen werden. Oftmals empfiehlt es sich aber, eine zweite Zahnarztmeinung einzuholen, denn einige Patienten bevorzugen dann lieber eine komplette Ziehung des kranken Zahnes, um die Folgen einer Resektion aus dem Wege zu gehen. Die dann entstandene Zahnlücke sollte dann durch ein Zahnimplantat oder eine Zahnbücke ersetzt werden.



Wenn Ihre Zahnfüllungen abundzu herausfallen sollten, wäre es gut wenn Sie eine günstige Zahnzusatzversicherung abschließen. Denn die gesetzliche Krankenkasse übernimmt in der Regel nur die Kosten für Amalgan, welche am längsten hält. Für die ästhetisch schöner aussehenden und nicht minder haltbaren Kunsttoffüllungen übernimmt die gesetzliche Kasse die Kosten leider nicht.


Passende Beiträge zu Wurzelbehandlung vom 12.02.2014:

Zahnwurzelentzündung

Wurzelbehandlung Kosten

Zahnwurzelresektion

Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung

Was hilft gegen Wurzelentzündung ?




Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook:
  
Mehr über Wurzelbehandlung