Menu:



Sind Zahnprothesen Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung?

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen im Bereich Zahnersatz decken meist nicht alle Kosten, die dem Patienten entstehen. Zahnzusatzversicherungen sind deshalb die Lösung für alle, die Wert auf Zahngesundheit legen. Tritt dann der Fall der Fälle ein und Zahnprothesen werden benötigt, übernehmen die Zahnzusatzversicherungen einen Teil der Kosten. Wie hoch dieser Teil ist, richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag, den der Patient mit seiner Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat. Jeder sollte sich überlegen, ob er eine Zahnzusatzversicherung braucht, denn gerade im Bereich der Zahnbehandlungen und Zahnprothesen sind die Kosten sehr hoch.

Zuschüsse für Zahnprothesen von der gesetzlichen Krankenkasse:

In den letzten Jahren wurden ständig Kürzungen vorgenommen. Auch vor den Leistungen von Kostenübernahmen bei Zahnersatz machten diese nicht Halt. Zahnarztpatienten vor 2005 bekamen damals noch für eine Zahnprothese einen prozentualen Anteil. Heute wird nur noch einen Festzuschuss für Zahnersatz von den gesetzlichen Krankenversicherungen gewährt. Die Höhe des Festzuschusses ist vom Materialaufwand abhängig. So wird der Zuschuss für eine Teilprothese geringer ausfallen als der Festzuschuss für eine vollständige Gebissprothese. Zudem werden nur Standardmaterialien bezahlt. Alles, was darüber hinausgeht, muss der Patient selbst zahlen.






Kosten für den Patienten bei Zahnprothesen:

Wer eine Zahnprothese braucht, wird um Zuzahlungen meist nicht umhinkommen. Da sich die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen immer auf Standardleistungen beziehen, muss der Patient die Differenz selbst übernehmen. Patienten, die keine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben, bekommen deshalb keine kostenlose Zahnprothese. Sie müssen grundsätzlich zuzahlen.



Zahnzusatzversicherungen bei Zahnprothesen:

Mit nur einer geringen monatlichen Summe kann sich der Zahnpatient vor späteren hohen Kosten schützen. Je nachdem, welche Zahnzusatzversicherung bei welchen Leistungen abgeschlossen wird, muss bei einem späteren Zahnersatz nicht mehr allzu viel vom Patienten selbst getragen werden. Selbstverständlich müssen alle Angaben beim Antrag der Zahnzusatzversicherung wahrheitsgemäß erfolgen. Je früher die Zusatzversicherung für Zähne abgeschlossen ist, desto geringer sind die Prämien. Es werden verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Leistungen angeboten.

Weitere Infos zum Thema:

Krankenkassen Üebersicht Telefonnummern



Passende News zu Zahnprothesen vom 13.05.2013:

▶ Zahnprothesen Pflege

▶ Teilprothesen

▶ Wie hoch Anteil für Zahnprothesen ?

▶ Was kosten die einzelnen Zahnprothesen ?

▶ Welche Zahnprothesen-Arten gibt es ?

▶ Zahnprothese gebrochen und jetzt ?












Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook:
  
Mehr über Zahnprothesen