Menu:



15.05.2013

Zahnextraktion Kosten

Generell versteht man unter einer Zahnextraktion das Entfernen eines kompletten Zahns. Solange Zähne gesund sind und sie regelmäßig gepflegt werden, spielt eine Zahnextraktion in der Regel keine große Rolle. Anders ist dies, wenn Zähne soweit geschädigt sind, dass eine Zahnextraktion unumgänglich ist. Natürlich ist auch dies mit Kosten verbunden. Die Kosten sind im Gegensatz zu anderen Zahnbehandlungen relativ günstig, müssen aber in der Regel vom Patienten selbst getragen werden. Dabei unterscheidet man zwischen einer normalen Zahnextraktion und einer, die operativ ist. Welche der beiden Methoden zur Anwendung kommt, hängt vom jeweiligen Krankheitsbild ab. Während die lokal betäubte Zahnextraktion rund 40 Euro kostet, sind bei der Operativen ca. 100 Euro zu zahlen. Es hängt von der jeweiligen Krankenversicherung ab ob und inwieweit die Kosten für die Zahnextraktion übernommen werden. Ein zusätzliche Zahnversicherung kann die Kosten auf jeden Fall senken. Zahnextraktion Kosten übernimmt in den meisten Fällen die gesetzliche Krankenversicherung.






Da die Notwendigkeit einer Zahnextraktion verschiedene Gründe hat, muss der Zahnarzt vorab eine genaue Diagnose stellen. So kann eine nicht behandelte Karies zu einer irreversiblen Zerstörung des Zahns führen, so dass dieser durch andere Behandlungen nicht mehr gerettet werden kann. Auch Oberkiefer- oder Unterkieferzysten können die Ursache für die Zerstörung des Zahns darstellen. Natürlich muss nicht immer eine Krankheit hinter dem beschädigtem Zahn stecken. Auch bei einem Unfall (z.B. Sturz) kann es passieren, dass der Zahn irreversibel geschädigt wird. Nach der Diagnose muss der Zahn schnellstmöglich entfernt werden. Hierfür stehen dem Arzt verschiedene Werkzeuge zur Verfügung.

Neben der Oberkiefer- und Unterkieferzange sorgen, Hebel und Molarenzangen für die schnelle Extraktion des Zahnes Nach der Zahnextraktion stellt ebenfalls die Frage, wie die entstandene Lücke geschlossen werden soll. Während es im hinteren Bereich nicht besonders auffällt, wenn ein Zahn fehlt, macht sich dieser Zustand im Frontbereich des Gebisses durchaus bemerkbar. Daher sollte man sich nach der Zahnextraktion auch Gedanken über einen möglichen Zahnersatz machen. Gerade wenn mehrere Zähne fehlen, ist dies unabdingbar. Allerdings ist dieser Umstand auch mit Kosten verbunden.






Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: