Menu:



Kosten Provisorium:

Für die meisten Menschen sicherlich ein böses Erwachen, wenn der Zahn oder eine Zahnfüllung herausgefallen oder herausgebrochen ist. Und meisten passiert es immer in den ungünstigsten Fällen wie zum Beispiel an einem Wochenende. Der hauseigene Zahnarzt ist nicht erreichbar und schlimmstenfalls im Urlaub. Hierbei gibt es dann nur die Möglichkeit den Zahnnotdienst zu erreichen und sich im ersten Schritt ein Provisorium erstellen zu lassen. Das bedeutet im einzelnen, dass der Zahn provisorisch mit einer Zahnfüllung versehen wird.

Bei einem Zahnnotdienst fallen hier in der Regel nur geringe Kosten an. Bei den Kosten des Provisoriums sollten Sie nicht zu genau hinsehen, denn das wichtigste ist, dass die Schmerzen sehr schnell behoben werden oder eventuell weitere schädliche Bakterien in den Zahn gelangen. Bei einem Provisorium handelt es sich nur um eine provisorische und nur kurz haltbare Zahnfüllung, die eigentlich sehr schnell durch eine entsprechende richtige und haltbare Kunststoff- oder Amalgamfüllung ersetzt werden sollte.

Ein Provisorium wird meistens auch aus Zahnzement hergestellt und weist dadurch nur geringe Kosten auf. Den Zahnnotdienst werden Sie finden, wenn Sie einen beliebigen Zahnarzt anrufen, dieser wird dann auf seinem Anrufbeantworter meistens den Zahnarzt nennen, welche aktuell für den Zahnnotdienst zur Verfügung steht. Eine andere Alternative wäre das örtliche Krankenhaus, wo Sie aber meistens mit langen Wartezeiten rechnen können.






Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: