Menu:



Wenn der Gutachter beim Zahnersatz eingeschalten wird:

Bei langwierigen Behandlungen wird oft ein Gutachter der Krankenversicherung eingeschaltet. Zunächst jedoch muss der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen und an die Krankenversicherung schicken. Bei einigen Patienten reicht das aus, andere bekommen ein Schreiben ihrer Krankenversicherung, in dem steht, dass eine weitere Meinung eingeholt werden soll. Bei manchen Arten des Zahnersatzes ist es so, dass der Gesetzgeber festgelegt hat, dass die Krankenversicherung die Meinung eines weiteren Experten einholen sollte. In diesem Fall muss sich der Patient mit dem von der Krankenkasse genannten Gutachter in Verbindung setzen und mit diesem einen Termin vereinbaren. Die Fragen, die sich der Patient in einem solchen Fall stellt, drehen sich darum, ob der Gutachter eventuell zu einer anderen Schlussfolgerung als der behandelnde Zahnarzt kommt und deshalb kein Zahnersatz von der Krankenkasse bezahlt wird.






Gutachtermeinungen werden häufig eingeholt:

Hat der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellt und diesen bei der gesetzlichen Krankenversicherung eingereicht, ist es häufiger so, dass die Patienten Post bekommen, in der steht, dass sie sich mit einem Gutachter in Verbindung setzen sollen. Das liegt daran, dass die Krankenkasse wissen möchte, ob der Zahnarzt mit seiner Meinung Recht hat und ob der Zahnersatz wirklich in diesem Umfang notwendig ist. Handelt es sich um medizinische Gründe, warum Zahnersatz angefertigt werden soll, brauchen sich die Patienten in den meisten Fällen wohl keine Gedanken zu machen. Anders sieht das bei rein ästhetischen Korrekturen aus.



Hier zahlt die Krankenkasse im Regelfall nichts dazu. Bestätigt der Gutachter die Meinung des ersten Zahnarztes wird der Heil- und Kostenplan im Allgemeinen anerkannt und der Patient kann mit der Behandlung beginnen. Den Zahnarzt, der die Behandlung vornimmt, kann sich der Patient im Übrigen selbst aussuchen, die Krankenversicherung schreibt also keineswegs vor, bei welchem Zahnarzt man sich in Behandlung begeben sollte.










Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: