Menu:



19.11.2012

Eiter Backenzahn:

Eiter am Backenzahn sollte dringend durch den Zahnarzt beobachtet werden. Dann, wenn am Zahnfleisch neben dem Backenzahn Eiterpusteln sich bilden, oder wenn die Stellen schon begonnen haben zu eitern, ist dieses ein Zeichen für eine schwere Erkrankung.Eiter am Zahnfleisch zeigt deutlich, dass eine entzündete Erkrankung vorliegt. Das Absondern des Eiters ist oft als das letzte Anzeichen zu sehen.

Der Zahnarzt wird zuerst prüfen, welches die genaue Ursache der Eiterbildung am Backenzahn ist. Es zeichnen sich viele Krankheiten dadurch aus, dass sich der Eiter im Mund bildet. Auch an anderen Körperstellen ist es auffällig, dass sich das Merkmal schnell einstellen kann. Der Zahnarzt wird die Ursache herausfinden und wird dann mit der Behandlung beginnen können, wenn die Entzündung sich gelegt hat. Dieses ist oft schon nach einigen Tagen, maximal dauert es zwei Wochen der Fall. Mit der Bildung von Eiter am Backenzahn sollte jeder den Zahnarzt aufsuchen. Es zeichnen sich schlimme Zahnerkrankungen ab, Parodontitis oder auch Karies sind oft der Auslöser der vorliegenden Infektion. Die akute Infektion wird sich in der Bildung des Eiters zeigen. Es ist aber der Fall, dass diese Infektion nur dadurch entstanden ist, dass schon eine andere Krankheit im Mund vorliegt. Treten dann vermehrt Bakterien auf, so wird daraus sich die Infektion bilden, die als Merkmal auch eitrige Stellen am Zahnfleisch haben kann.






Die Eiterbildung wird, auch wenn es nicht zu einer Behandlung kommt, wieder zurückgehen, aber der Entzündungsherd ist nicht erkannt worden, sodass schlimmere Schäden durchaus denkbar sind. Neben dem Eiter wird das gesamte Zahnfleisch um den Backenzahn angeschwollen sein. Zuerst bildet sich ein Druckgefühl an der Stelle, die Stelle wird rot werden, dann erst wird der Eiter bemerkbar sein. Handeln sollte jeder schnell, sodass schlimme Erkrankungen an dem Backenzahn vermieden werden können. Wer Eiter am Backenzahn nicht als Warnsignal sieht, der muss damit rechnen, dass in naher Zukunft eine aufwendige Zahnbehandlung ansteht.








Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: