Menu:



Baby Zahnpflege:

Mit der Zahnpflege kann nicht früh genug begonnen werden. Schon im Babyalter muss damit angefangen werden, damit später die bleibenden Zähne nicht schon geschädigt werden, wenn sie noch im Zahnfleisch sitzen. Mit der Zahnpflege beim Baby muss schon mit dem ersten sichtbaren Zahn begonnen werden. Eine Zahnbürste und Zahnpasta ist zwar noch überflüssig, aber gereinigt werden muss der Zahn dennoch gut. Eltern können dieses mit einem Wattestäbchen oder einem flusenfreien Tuch machen.

Wenn dann mehr Zähne im Mund des Babys vorhanden sind, muss die Zahnpflege erweitert werden. Spezielle Babyzahnbürsten sind sinnvoll, da sie den Kindern die Angst vor dem Gegenstand im Mund nehmen. Oftmals werden die Kinder die auf die Zahnbürsten beißen, sodass sich das Prozedere erschweren kann. Aufgeben bringt nichts, denn dann kann sich der gefährliche Karies schnell ausbreiten und auch die noch nicht vorhandenen Zähne befallen. Dem Baby sollte die Pflege spielerisch beigebracht werden. Es wird so schnell in den alltäglichen Tagesablauf mitaufgenommen, sodass das Baby jetzt schon merkt, dass es zum Leben dazugehört.






Eltern und Baby sollten sich die Zähne zusammenputzen, da Babys in dem Alter viel den Eltern nachahmen. Danach ist aber das Nachputzen durch ein Elternteil dennoch erforderlich. Hierzu nimmt man das Baby am besten auf den Schoß, sanfte Zahnbürstenbewegungen schonen das Zahnfleisch, reinigen aber dennoch gründlich. Ob eine Zahnpasta für die Zahnpflege der Babys sinnvoll ist, ist fraglich. Die Gabe von Fluorid kann auch über Tabletten, die der Kinderarzt verschreibt, erfolgen. Fluorid ist außerordentlich wichtig, denn so werden die Zähne besonders der Zahnschmelz gestärkt. Sie werden härter und bekommen einen zusätzlichen Schutz, damit die Bakterien sich nicht direkt auf dem Zahn ablagern können, und somit Karies sich nicht bilden kann. Ein Besuch beim Zahnarzt ist für Babys, wenn keine Probleme auftreten, noch nichts. Damit sollte erst ab dem dritten oder vierten Zahn, spätestens dann, wenn die Milchzähne vollständig sind, begonnen werden.






Umfrage:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Dauert nur wenige Sekunden. Sie können dann nach dem Ausfüllen sehen, wie andere Leser gewertet haben.





Anzeige
Social Networks
Like uns auf Facebook: